Mein Hajo - Die Radioseite
Zum Anfang Zum Hören Zum Lesen Zum Lachen Zum Nulltarif Alles über Hajo Mail / Impressum

Stationen

Pressespiegel

Da strahlte Hajo
Wieder auf Sendung
Talkshow ohne Otto
Rekord geschafft
Guinness-Buch
Weltrekord im Reden
100 Stunden geschafft
Und draußen sitzt Gaby
Weltrekord
Weltrekord geschafft
Leipzig hört NRJ
Die Deutsch-Wette
Radio 21 in Nordwest
Radio 21 plus 37,3 %
Classic Rock in OL
Classic Rock in OS
Radio 21 nach oben
Das Studioluder
Radio 21 Geburtstag
Rockland gewinnt
Tipp der Bikers-News
Wird Hajo Millionär
Moderator bei Jauch
Hajo gewinnt bei Jauch
Achtelmillionär
Wissen und Zocken
Hajo spricht Dinosaurier
Es passiert was bei CR
News im Halbstundentakt

 

Du bist hier: Zum Anfang > Alles über Hajo > Pressespiegel > Talkshow ohne Otto

 

Auch ohne Otto und die Prinzessin eine unterhaltsame Talkshow
Radio Rudi will die Reihe der Gesprächsrunden fortsetzen

Emden. Prinzessin Erina von Sachsen kam nicht, Otto auch nicht - Rudis Talkshow im Emder Krankenhaus mußte am Freitagabend auf die prominentesten Gäste verzichten. Die Bilanz nach der ersten Talkshow vom Krankenhausfunk Radio Rudi war dennoch positiv, denn die anderen Gäste am Tisch hatten durchaus etwas zu sagen. Für die nächsten Talkshows gibt es dennoch einigen Änderungen: Das Streitgespräch über Innenstädte ohne Autos geriet eindeutig zu lang, auch ein bißchen mehr Musik täte der Veranstaltung gut. Das Streitgespräch über Auto- und Radfahren lieferten sich Albert Herrendahl und Lars Kalber vom Transvelo-Laden einerseits und Peter van Grieken und Bernd Schneider vom ersten Scirocco- Club andererseits. Zu Wort kamen auch Leute aus dem Publikum und Polizeioberkommissar Helmut Zimmermann. Ein bißchen schwer tat sich Kartenleserin Johanne Rieken, die nicht so recht überbringen konnte, wie sie mit der "Gabe Gottes” eigentlich umgeht. Unbarmherzig kam immer wieder die Frage nach den Lottozahlen, die sie nach eigenen Aussagen nicht vorhersagen kann. Gesprächiger war da schon Meta Rogall, die seit 30 Jahren in Norddeich Metas Musikschuppen unterhält. Sie erzählte von ihren Bekanntschaften mit Howard Carpendale und Hannes Flessner und hatte mit ihrem trockenen Humor bald die Lacher auf ihrer Seite. Keine Schwierigkeiten hatten die jungen Moderatoren Jens Gerdes und Hajo Wilken auch mit Helmut Weers: Der Filmproduzent plauderte munter aus der Schule, einzig die Inhaltsangabe einer Hunde- futterwerbung blieb er schuldig. Der 21jährige Stefan Frei schließlich sorgte als Elvis-Imitator für den musikalischen Rahmen und erzählte, daß er mit der Gruppe “Slow Down” derzeit mehr Bluesmusik macht.
OSTFRIESEN ZEITUNG, 10.09.1990