Mein Hajo - Die Radioseite
Zum Anfang Zum Hören Zum Lesen Zum Lachen Zum Nulltarif Alles über Hajo Mail / Impressum

Der Saunaklub
Nackte Tatsachen
Mann im Taucheranzug
Der Kettensägenmann
Lkw auf Irrwegen
Tötung von Zierfischen
Waschechter Streit
Fliegender Computer
Dumm gelaufen
Polizeihund gebissen
Eierei im Dienst
Auerhahn-Attacke
Kater als Schwarzfahrer
Geburt i. Streifenwagen
Schwein auf Abwegen
Fußgängerzone weg
Ersatzwagen gestellt
Ganoven im Urlaub
Pfannkuchendiebstahl
Holzwurm ertappt
Im Auto eingeschlafen
Gillersheimer Kessel
Schraube locker
Fanmobil gestoppt
Wer rastet, der rostet
Entenfamilie gerettet
Abschied in Ruhestand
Je oller, je doller
Schlechtes Timing
Voll der Hammer
Feuchte Träume
Knapp daneben
Jahresrückblick 2004
Bett verfehlt
Spaß gehabt...?
Teure Reparatur
Irren ist menschlich
Schwein auf Abwegen
Guter Polizeihund
Ungeschickt
Computerschlaf
Olsenbande
Döner für alle
Auf die Socken
Waldkauz in Not
Wildschweine
Formel1 in Cottbus
Wortwahl
Straßentheater
Mathegenie
Fall für die Soko
Rote Zahlen
Ein M auf Abwegen

 

Du bist hier: Zum Anfang > Zum Lachen > Polizeiberichte > Rote Zahlen

 

Rote Zahlen?
Eine Anzeige wegen Sachbeschädigung am Kontoauszugsdrucker einer Rochlitzer Bankfiliale in der Bismarckstraße mussten die Beamten des dortigen Reviers am Donnerstag aufnehmen. Eine unbekannte Person hatte vermutlich mit bloßen Händen auf das Gerät eingeschlagen. Dadurch ging der Kunststoffrahmen der Belegausgabe zu Bruch. Die Schadenshöhe beträgt ca. 300 Euro. Ob der Automat zu langsam arbeitete oder die betreffende Person beim Anblick des Kontostandes auf dem Ausdruck die Wut packte und daraus eine unbeherrschte Handlung resultierte, ist derzeit noch unklar. Ein neuer Fall von Maschinenstürmerei wird allerdings ausgeschlossen.

 

 

 

koffer-direkt.de - Voll gepackt mit guten Preisen