Mein Hajo - Die Radioseite
Zum Anfang Zum Hören Zum Lesen Zum Lachen Zum Nulltarif Alles über Hajo Mail / Impressum

Arbeit

Autos

BĂĽcher

Computer

DVD und Video

Erotik

Essen und Trinken

Fernsehen

Finanzen

Fotografie

Geschenkidee

Gesundheit

Gewinnspiele

Haus und Garten

Internet

Kinder

Kino und Film

KĂĽche

Kurioses

Lifestyle

Männer und Frauen

Motorräder

Musik

Natur und Umwelt

Radio

Reisen

Shopping

Sport

Technik

Tiere

X-Akten

 

Du bist hier: Zum Anfang > Zum Lesen > Lifestyle

 

Werbeslogans im Wandel der Zeit
Werbeagenturen, Texter und Markenspezialisten recherchieren im Internet

Clementine, Frau Antje, die Hamburg-Mannheimer und der Persil-Mann hatten eines gemeinsam: Einen einprägsamen Slogan. Wer kennt sie nicht mehr daran? Auch Jahre nach einer Werbekampagne erinnern wir uns noch teilweise gern, teilweise aber auch mit Grauen an die skurrilen Figuren und die beworbenen Produkte.

Im Internet gibt es sogar eine Seite, die sich genau damit beschäftigt.
Hier recherchieren Werbeagenturen, Texter und Markenspezialisten zur Konkurrenzanalyse, zur Plagiatvermeidung und zur kreativen Inspiration. Finden Sie umfangreiche Informationen zu mehr als 14.000 Slogans und 7.000 Marken von anno dazumal bis heute. Das geht von A wie „Aalborg Aquavit“ bis Z wie „Zum goldenen Hirschen“. Welten liegen zwischen dem ältesten Slogan von 1850: „Spare in der Zeit, dann hast du in der Not – Sparkasse „ und den aktuellen wie: „Die neue BamS hat mehr Bums“ oder „Lasst Euch nicht verarschen“.

Slogans gibt einen Überblick über Werbesprüche aus Rundfunk, Fernsehen und Print. Neben Firma, Branche und Jahr stehen in der Datenbank auch die Werbeagenturen, die sich die kreativen und manchmal auch weniger kreativen Slogans ausgedacht haben. Und im Slogometer findest Du ein exklusives Statistik-Tool mit dem Ranking der 100 häufigsten Worte der Werbesprache aus den letzten Jahrzehnten. Außerdem erfährst Du einiges über Marketingtrends und Basiswissen aus der Werbung. So kommt der Begriff „Slogan“ zum Beispiel aus dem gälischen und bedeutet so viel wie Schlachtruf oder Kriegsschrei.

Und einen hab ich noch: Schenke von Herzen, doch was es auch sei, 4711 ist immer dabei. Das war 1954. Heute heiĂźt es da eher: Kaufen, Marsch, Marsch!!!