Mein Hajo - Die Radioseite
Zum Anfang Zum Hören Zum Lesen Zum Lachen Zum Nulltarif Alles über Hajo Mail / Impressum

Arbeit

Autos

Bücher

Computer

DVD und Video

Erotik

Essen und Trinken

Fernsehen

Finanzen

Fotografie

Geschenkidee

Gesundheit

Gewinnspiele

Haus und Garten

Internet

Kinder

Kino und Film

Küche

Kurioses

Lifestyle

Männer und Frauen

Motorräder

Musik

Natur und Umwelt

Radio

Reisen

Shopping

Sport

Technik

Tiere

X-Akten

 

Du bist hier: Zum Anfang > Zum Lesen > Männer und Frauen

 

Männer können nicht küssen
Aber: Ein Kuss dauert heute sehr viel länger als noch in den 80er Jahren

Männer können nicht küssen. Das sagt jedenfalls jede zweite Frau. Nicht unser Problem, könnte Man(n) meinen. Aber: Sehr viele Frauen glauben auch, dass Männer, die schlecht küssen, genau so schlecht im Bett sind. Und damit geht das Problem natürlich schon alle Männer etwas an.

Frauen vermissen vor allem bei längeren Beziehungen die Zärtlichkeit. Die kennen sehr viele von ihren Männern nur aus der Anfangszeit der Beziehung, also als er noch so richtig um sie werben musste. Da hat er auch noch geküsst, wie ein junger Gott.

Die Küsse spielen ja auch eine ganze wichtige Rolle bei der Partnerwahl. Bei vielen Tieren, kaut die Mutter ihrem Nachwuchs das Essen vor und füttert die Kleinen dann. Auch eine Form von Küssen. Ein guter Kuss hat insofern etwas mit familiärer Fürsorge zu tun. Guter Küsser sind also wahrscheinlich auch guter Väter. So jedenfalls empfinden es viele Frauen – zumindest unterbewusst.

Für Männer ist ein Kuss dagegen meist nicht so wichtig. Männer sind, rein evolutionstechnisch betrachtet, ja auch nicht so wählerisch bei ihrer Partnerwahl. Sie wollen nur eins: Sich vermehren. Und da ist es eher hinderlich, sich mit dem Küssen aufzuhalten. Vereinfacht kann man sagen: Schlechte Küsser wollen vor allem eins: Schnell zur Sache kommen. Wenn ein Mann dagegen sehr zärtlich küsst, kann das bedeuten, dass er die Partnerin gefunden hat, die er gesucht hatte – und mit der er nun auch zur Brustpflege bereit ist.

Ein guter Kuss ist auch ein gutes Fitness-Programm: Fast 40 Gesichtsmuskeln kommen dabei zum Einsatz. Das strafft die Haut. Außerdem verbrauchst Du bis zu 20 Kalorien bei einem leidenschaftlichen Kuss – pro Minute. Und es werden viele Stoffe ausgeschüttet, die die Abwehkräfte stärken. Ein guter Kuss erspart Ihnen unter Umständen also sogar die Praxisgebühr.

Im Schnitt küssen wir etwa 100.000 Mal in unserem Leben. Wobei Vielküsser bis zu fünf Jahre länger leben, haben amerikanische Forscher herausgefunden. Und: Wer frisch geküsst in ein Auto steigt, fährt nicht so aggressiv und baut weniger Unfälle.

Übrigens: Im Schnitt dauert ein Kuss heutzutage mehr als zwölf Sekunden. Das ist doppelt so lang, wie noch in den 80er Jahren, als man sich nur fünfeinhalb Sekunden küsste. Und eigentlich der Beweis dafür, dass Männer so schlecht nun auch wieder nicht küssen könnten, denn welche Frau würde sich das sonst schon antun?!?